Header Bild

Zentraler Informatikdienst

SAP

SAP UNI.PERS

Das SAP-Customer Center of Expertise der BRZ GmbH entwickelt und betreibt für die öster­reichischen Universitäten die Standard­software und E-Business-Lösung SAP zur Abwicklung der personalwirtschaftlichen Geschäftsprozesse.

Damit steht den Universitäten eine ganzheitliche betriebs­wirtschaftliche Softwarelösung basierend auf der Standardsoftware SAP R/3 zur Verfügung. Bereits seit 2005 betreut das BRZ die Applikation im laufenden Betrieb und ist sowohl für die Anpassung und Aktualisierung der Software als auch für die Bereitstellung, Betrieb und Betreuung der IT-Infrastruktur und Software zuständig.

SAP UNI.VERSE

Durch das Universitätsgesetz 2002 wurden die Universitäten als Körperschaften öffentlichen Rechts aus dem Bund ausgegliedert. Seither ist es für die Universitäten verpflichtend, ein Rechnungswesen entsprechend dem Handelsgesetz zu führen. Mitte 2002 wurde der Generalunternehmer Siemens Business Services vom BM:BWK mit dem Projekt UNI.VERSE Rechnungswesen mit SAP R/3 für die Universitäten als SpinOff des Projektes HV-SAP beauftragt. Das BRZ erbringt die notwendigen Leistungen für Hard- und Softwarebereitstellung sowie Betrieb und Support für die Universitäten. Seit Anfang April 2004 ist UNI.VERSE produktiv im Einsatz. 

Daten

  • Test-, Qualitäts-, und Produktionsinstanz SAP ERP sowie Business Warehouse 
  • Eingesetzte Module: SAP ERP, Fl, CO, MM, SD, PS
  • Gesicherter Zugriff auf das SAP-System über Portal SAP GUI und Web GUI über VPN-Tunnel bzw. LAN-to-LAN Tunnel.

Quelle: Bundesrechenzentrum GmbH

SAP NETWEAVER PORTAL

2013 wurde mit der Umsetzung des Mitarbeiter-Portals, SAP ESS (Employee Self-Service), begonnen. Damit können personenbezogene Daten angezeigt werden. Im produktiven Einsatz befinden sind zur Zeit die Funktionen Arbeitgeberleistung/Bezahlung und die Übersicht der Reisekostenabrechnung.