Willkommensmappe Zentraler Informatikdienst

ZID

8700 Leoben • Max Tendler-Strasse 4

BETRIEBSZEITEN: Montag – Freitag • 08.00 – 16.00 Uhr
SERVERBETRIEB: Rund um die Uhr • 7 Tage/Woche

zid-office@)unileoben.ac.at 
+43 3842 402-7501
Mehr erfahren

Accounterstellung

Sobald ein Dienstverhältnis mit der MUL besteht, sind die Stammdaten der Person am nächsten Tag auch in MUonline übertragen. Der jeweilige Instituts MUonline-Beauftragte ist für die Erstellung eines Pincodes zuständig. Mit diesem Pincode ist anschließend eine Accounterstellung möglich, man erhält vom System einen Benutzernamen (pxxxxxxx).

Das Sekretariat oder der EDV-Beauftragte beantragt einen E-Mail-Account per CCDB (HCL Notes Call Center Datenbank). Nach Einrichtung der Mail-Adresse werden die Zugansdaten an das Sekretariat oder den EDV-Beauftragten übermittelt.
Das Call Center nimmt Kontakt mit dem User auf, um einen Termin festzulegen, zu welchem Zeitpunkt das E-Mailprogramm HCL Notes auf seinem Rechner installiert werden soll.

Sollte die Instituts-Homepage bereits im CMS (Content Management System) der Montanuniversität integriert sein, kann das Sekretariat oder der EDV-Beauftragte einen CMS-Account per CCDB (HCL Notes Call Center Datenbank) beantragen. Anfragen zur Umstellung der Homepage sind ebenfalls über die CCDB zu stellen.

MUonline Kurzbeschreibung

Was ist von wem einzutragen? 

Die Stammdaten eines neuen Mitarbeiters und die Zuordnung zur Organisationseinheit werden von der Personalabteilung eingepflegt.

Sobald die Stammdaten eingepflegt sind und der neue Mitarbeiter in MUonline aufscheint, kann der MUonline-Beauftragte einen Pincode vergeben. Mit diesem kann der MUonline-Account aktiviert werden.

  • Vergabe Pincodes
  • Zuteilung der Funktionen auf Organisationsebene
  • Veröffentlichungen für Mitarbeiter der Organisationseinheit
  • LV-Erhebung
  • LV-Termine eintragen, Gruppen verwalten
  • Prüfungsverwaltung
  • Bearbeitung der eigenen Visitenkarte
  • Erbrachte Leistungen (Teilnahme an Kursen etc.)
  • Eigene Veröffentlichungen
  • Prüfungsdaten, sofern die Person selbst Prüfer ist